Patienteninformationen

Bereits vor Ihrem ersten Praxisbesuch helfen wir Ihnen bei den wichtigsten Fragen, die es rund um Ihre Therapie zu klären gilt. Im Folgenden finden Sie Wissenswertes zu unserer Praxis und zum Therapieablauf.

 

....zum ersten Termin

 

Idealerweise bringen Sie sportliche und bequeme Kleidung mit. Sie benötigen die bewilligte Verordnung Ihres Artzes für physiotherapeutische Behandlungen sowie ein Handtuch. Sollte es Berichte bezüglich aktueller Diagnostik (Röntgen, MRT, CT...) geben, bringen Sie diese bitte auch mit.

Erhalten Sie in Kombination mit ihrer Behandlung eine Moorpackung, benötigen Sie als weiteres noch ein Laken.

Zuzahlungen

Als Kassenpatient leisten Sie grundsätzlich eine Zuzahlung für ihre Behandlung.

  • 10 €  Verordnungsgebühr und
  • 10 % anteilige Zuzahlung

Die Zuzahlung muss unsererseits umgehend an die Krankenkasse weitergeleitet werden und wird beim Ersttermin einkassiert.

 

Sie sind Gebührenbefreit? ... Dann bringen Sie bitte einfach nur Ihren Befreiungsausweis mit und die Behandlung ist für Sie kostenfrei.

 

Privatpatienten

Auch Privatpatienten können von einer prozentuallen Beteiligung, für die in Anspruch genommenen Heilmittel, betroffen sein. Dieses ist im Vertrag deutlich geregelt bzw. hat der Privatpatient immer die Möglichkeit, im Vorfeld  der Behandlung abzuklären, in wie weit der Betrag der Therapie erstattet wird.

 

Wir sind nicht dazu verpflichtet, uns der Preisdiktatur der PKV anzupassen. Private Krankenkassen dürfen Heilmittelpraxen keine Preise vorschreiben. Dieses wäre ein rechtswidriges Verhalten!

 

Für Privatrezepte schreiben wir ihnen Honorarvertäge. An dieser Stelle verweisen wir auf die GebüTh, nach der wir abrechnen

 

www.privatpreise.de (öffentlich zugänglich)

Achtung an alle Beihilfebezieher :

 

 

Termine sind Vertragssache !

Mit einer mündlich oder schriftlich vereinbarten Terminsache, gehen Sie einen Behandlungsvertrag mit uns ein. 

Die Vertragssache besteht unabhängig davon, ob es eine Rezeptsache, eine Gutschrift oder ein privat gebuchter Termin ist.

Termine, die nicht wahrgenommen werden können, müssen mindestens 24 Stunden vor Behandlungsbeginn abgesagt werden. Dann gelten Sie als kostenfrei storniert.

Kurzfristig abgesagte oder gar versäumte Termine, die wir nicht wieder neu belegen können, stellen wir Ihnen mit der gleichen gebuchten Leistung nach GebüTh als Verlustsache in Rechnung.

 

Kommt es zu 2 versäumten Terminen ohne Rückmeldung, werden alle weiteren Behandlungszeiten umgehend von uns storniert und wie o.g. gehandhabt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...

Druckversion Druckversion | Sitemap
www.physiofee-falkenberg.de